Magdeburg wird Austragungsort für das 19. Deutsche Chorfestival 2017

Magdeburg (Quelle: Carlarocaoporto/Wikipedia)
Magdeburg (Foto: Carlarocaoporto/wikipedia)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Chormusik,

„Welt in Atem“ – unter diesem Motto findet vom 28. April bis zum 01. Mai 2017 das 19. Deutsche Chorfestival in der Elbestadt Magdeburg statt. Das Motto „Welt in Atem“ ist ein Bild für das Spannungsfeld unserer Gesellschaft zwischen Krisen und Umbrüchen von der Reformationszeit bis ins Heute.

Um diese Spannungen und Veränderungen auszuhalten, benötigen wir Transzendenz und einen langen Atem. Einen Atem, der uns beim Singen und Musizieren in besonderer Weise umspannt und verbindet! Eine Welt ohne Atem ist ebenso undenkbar wie eine Welt ohne Musik. „Welt in Atem“ heißt deshalb auch: Eine Welt voll Musik ist unsere Chance. So möchten wir Sie einladen, sich von Chormusik inspirieren, stärken und trösten zu lassen.

Das Chorfestival des Verbandes Deutscher KonzertChöre findet bereits zum 19. Mal in Folge statt, und wir betrachten es als Glücksfall, dass es nun in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts zu Gast sein kann.

Magdeburg mit seinen vielen Chören und Chormusikfans, seinem reichhaltigen Kulturangebot und seinen reizvollen Veranstaltungsorten bietet ideale Rahmenbedingungen für das, was das Chorfestival ausmacht: Ein Zusammentreffen hervorragender Chöre, ein Musizieren auf sehr hohem Niveau, ein aufgeschlossenes neugieriges Publikum, außergewöhnliche Hörerlebnisse und intensive Begegnungen zwischen Teilnehmern und Konzertbesuchern. Mehr als 30 Chöre in unterschiedlichen Chorformen vom Kinder-, Universitäts- und Gospelchor über das Vokalensemble und den Kammerchor bis hin zum großen sinfonischen Chor werden aus ganz Deutschland anreisen und Magdeburgs Straßen und Plätze bevölkern. Chormusik findet in der Öffentlichkeit statt, im Zentrum Magdeburgs, mit Konzerten, geistlichen Meditationen, Klangtreffpunkten und Offenem Singen. Mit eigens für das Festival konzipierten Programmen werden sich die Chöre künstlerisch in vielfältiger Weise mit dem Motto „Welt in Atem“ auseinandersetzen. Der musikalische Bogen spannt sich dabei von der Musik zur Reformationszeit über Magdeburgs großen Sohn Georg Philipp Telemann bis hin zur Musik der Moderne. Kammerkonzerte im intimen Kirchenraum finden ebenso ihren Platz wie großformatige chorsinfonische Konzerte im Opernhaus und in der Johanniskirche. Anspruchsvolle, erfahrene Konzertgänger werden sich genauso angesprochen fühlen wie junge, neugierige Zuhörer.

Schon im Vorfeld stießen die Organisatoren bei den Verantwortlichen der Stadt, der Veranstaltungsräume und der Kirchgemeinden auf offene Türen und auf Hilfsbereitschaft. Allen, die sich vor Ort für die Vorbereitungen des Chorfestivals engagierten, sei schon an dieser Stelle herzlich gedankt. Chorsingen hat in Magdeburg eine lange Tradition. Daher sind wir überzeugt, dass die vielfältigen Veranstaltungen im Rahmen des Chorfestivals ein aufgeschlossenes Publikum finden werden.

Prof. Ekkehard Klemm
Präsident des Verbandes
Deutscher KonzertChöre
Dr. Reiner Haseloff
Ministerpräsident
von Sachsen-Anhalt
Dr. Lutz Trümper
Oberbürgermeister
der Stadt Magdeburg

Logo

vdkc dcf illu