• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_50.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Musikverein Darmstadt

Dirigentin: Elena Beer
50 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: HRPS

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören Süddeutscher Kammerchor feiert 40. Geburtstag
Süddeutscher Kammerchor feiert 40. Geburtstag Drucken E-Mail

Eine Erfolgsgeschichte

Thumbnail imageDie Konzerte des Süddeutschen Kammerchores stehen in der Saison 2009/2010 ganz im Zeichen seines 40jährigen Jubiläums. 1970 als Kinderchor im unterfränkischen Alzenau gestartet, formierte sich bereits 1973 aus den Ältesten des Ensembles und musikbegeisterten jungen Leuten der Region der „Unterfränkische Singkreis“, der bald eine umfangreiche Konzerttätigkeit mit Gastspielen in vielen Teilen Deutschlands und Tourneen in zahlreiche europäische Länder wie die Niederlande, Belgien, Frankreich, Österreich, die Schweiz, Italien und Schweden aufbauen konnte.

Auszeichnungen bedeutender Wettbewerbe – u.a. der 2. Preis des Deutschen Chorwettbewerbes 1986 – fallen ebenfalls in diese Zeit.

In Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern, wie den Radio Sinfonieorchestern aus Prag, Bukarest und Krakau, dem Hessischen Staatsorchester Wiesbaden oder dem Budapest Concert Orchestra wurden die bedeutenden Werke der Chor-Orchesterliteratur von Bach, Händel, Mozart, Brahms u.a. aufgeführt.

Durch das gestiegene künstlerische Renommee des Chores und die Berufung von Gerhard Jenemann als Dozent für Chorleitung an das Richard Strauss Konservatorium München stießen bald junge Sänger aus verschiedenen Teilen Süddeutschlands hinzu, so dass 1994 eine Umbenennung des Ensembles in „Süddeutscher Kammerchor“ erfolgte.

Thumbnail imageEs entwickelte sich eine umfangreiche Konzerttätigkeit vor allem im Bereich der geistlichen Musik die den Chor  in die bedeutenden Konzertreihen dieses Genres führte (Kloster Benediktbeuren, Kremsmünster, Maulbronn, Dom zu Köln und Osnabrück, Frauenkirche  Dresden etc.). Ebenso in renommierte Konzertsäle wie die Alte Oper Frankfurt, den Herkulessaal der Residenz und das Prinzregententheater in München oder das Aalto-Theater Essen. Neben zahlreichen Konzerteinladungen ins europäische Ausland gastierte der Süddeutsche Kammerchor auch in Kanada, den USA und Israel. Zu den Highlights gehörten sicher die Konzerte im Rahmen namhafter Festivals wie des „Israel Oratorio Festival“, des „Festival van Vlaanderen“, Deutsches Bachfest, Festival de Wallonie, Vancouver Festival, Rheinberger Festtage Vaduz, Encuentro Coral Teneriffe.

In den letzten Jahren entwickelte sich verstärkt auch eine Zusammenarbeit mit Barockorchestern, wie dem Drottningholm Baroqueorchestra Stockholm, dem Freiburger Barockorchester oder Concerto Köln. Besondere Aufmerksamkeit widmete der Süddeutsche Kammerchor zudem  unbekannten Kompositionen. Deutsche Erstaufführungen von Rossinis „Missa da Rimini“ und „Miserere“ mit dem Münchner Kammerorchester, Wolf-Ferraris Oratorium „La Sulamite“ mit der Jungen Deutschen Philharmonie oder J. Chr. Bachs „Mailänder Vesperpsalmen“ mit Concerto Köln sind hierfür einige der wichtigsten Beispiele.

J. Chr. Bachs Psalmen werden nun rechtzeitig zum Jubiläum des Süddeutschen Kammerchores  im Carus Verlag Stuttgart auf CD erscheinen, ebenso Schumanns Kammeroratorium „Der Rose Pilgerfahrt“.

Gastspiele in der Frauenkirche Dresden, bei den Fränkischen Musiktagen, den Maulbronner Klosterkonzerten, den Meisterkonzerten Limburg, den Bachtagen Aschaffenburg und den Mannheimer Schlosskonzerten gehören zu den künstlerischen Aktivitäten der Jubiläumssaison. Für die nächsten Jahre bestehen u.a. Einladungen zum Oberstdorfer Musiksommer, in die Tonhalle Zürich und zum Hindemithfest Frankfurt.

Süddeutscher Kammerchor
26.08.2010

 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail imageHandbuch und Checkliste Konzertorganisation

Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Februar 2023  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  
  8  9
131415161718
20212223
     

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen