• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_30.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Norddeutscher Kammerchor

Dirigentin: Maria Jürgensen

25 Chormitglieder

VDKC-Landesverband Nordwest

norddeutscherkammerchor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören 30 Jahre Kammerchor der TU Ilmenau
30 Jahre Kammerchor der TU Ilmenau Drucken E-Mail

30. Jubiläum – ein Rückblick

Thumbnail imageAls sich im Herbst 1985 Studierende der Technischen Hochschule Ilmenau, sieben Männer und eine Frau, während eines Kulturpraktikums zu einem Doppelquartett zusammenfanden um gemeinsam zu singen, konnte niemand ahnen, was daraus einmal wird. Es war damals nicht vorstellbar, dass sich ein Kammerchor entwickeln würde, in dem über die Jahre mehr als 250 Sängerinnen und Sänger mitwirken würden. Manche blieben nur ein Semester dabei, andere halten dem Chor schon über viele Jahre die Treue. Zuerst bildete sich ein „ganz kleiner“ Kammerchor, zeitweise mit nur einem Tenor und oft in Eigenregie bei den Registerproben. Ein winziger Kellerraum mit einer schmalen Fensterluke und einem (oft verstimmten) Klavier war der Probenraum; wenn man stand, erreichte man mit den Händen die Decke.

30 Jahre Kammerchor – das waren im Anfangsjahrzehnt häufig wechselnde Dirigenten. Da diese an der Hochschule für Musik in Weimar Chorleitung studierten, verließen sie nach dem Studium die Region und reichten die Chorleitung oft an Freunde weiter. Erst 1994, als Arne Puschnerus die Leitung des Ensembles übernahm, bekam die musikalische Arbeit eine längerfristige Perspektive. Seitdem prägt er die künstlerische Ausrichtung entscheidend, inspiriert die Chorarbeit immer wieder mit neuen Ideen und musikalischen Herausforderungen.

30 Jahre Kammerchor – das ist ein Kommen und Gehen. Es gab und gibt immer wieder eine hohe Fluktuation im Chor, weil Studierende zumeist nach dem Studium aus Ilmenau weggehen und den Kammerchor verlassen, um dort zu leben, wo es Arbeit gibt oder die Familie wohnt. Dies waren oft Abschiede von Aktiven, die stimmlich und organisatorisch prägend waren. Aber im Gegenzug bringen all die Neuen, die in jedem Semester in den Chor kommen, auch interessante Stücke und Erfahrungen in den Chor mit ein. So ist der stetige Wechsel Verlust und Chance zugleich.

30 Jahre Kammerchor – das ist auch Internationalität. Wir beheimateten MitsängerInnen aus Spanien, Polen, Russland, Brasilien, Argentinien, Togo, Kamerun, Italien, Ungarn, China, der Ukraine und den USA, die unser Chorleben bereicherten. Neben dem gemeinsamen Singen gaben wir gerne in mit Rat und Tat Unterstützung beim alltäglichen Verstehen der deutschen Mentalität.

Thumbnail image30 Jahre Kammerchor – das sind Chorwettbewerbe, insbesondere die regelmäßig stattfindenden Landeschorwettbewerbe, an denen der Kammerchor sehr erfolgreich teilnahm. Dabei wurde der Chor mehrmals mit Sonderpreisen für seine Liedinterpretationen ausgezeichnet. Im Jahr 2014 bekam der Kammerchor der TU Ilmenau erstmalig eine Delegierung zum Deutschen Chorwettbewerb, das war ein ganz besonderer Höhepunkt in der Chorarbeit. Einen ersten Preis errang der Chor 2014 beim „Internationalen Festival der Advents- und Weihnachtsmusik“ in Prag in der Kategorie „Große gemischte Kammerchöre“.

30 Jahre Kammerchor – das sind CD-Aufnahmen, die jeweils einen Einblick in das aktuelle Repertoire und die musikalische Breite des Chores geben. Madrigale, Motetten, geistliche Chormusik, Volks- und Kunstlieder, Close Harmony/Pop-Arrangements sowie Weihnachtskonzerte sind zu hören, wobei der Schwerpunkt der Chorarbeit im A-cappella-Bereich liegt. Doch es gab und gibt auch immer wieder gemeinsame Projekte und Konzerte mit dem Akademischen Orchester der TU Ilmenau oder anderen Chören aus der Region oder von anderen Universitäten. Große Projekte waren das musikalische Märchen „Der Froschkönig“, die „Carmen“-Aufführung, das Mozart-Requiem und die Schubert-Messe.

30 Jahre Kammerchor – das sind Reisen zu anderen Chören, um mit diesen gemeinsam zu proben und aufzutreten. Oft lernten wir dabei neue nationale und regionale Lieder kennen, die wir in unser Repertoire aufnahmen und die uns seitdem begleiten. In den 30 Chorjahren gab es auch jährliche Chorfahrten, meist in Jugendherbergen, die dem Chor der Einstudierung des neuen Programms und der Vorbereitung von Konzerten dienen, aber zugleich auch das Kennenlernen untereinander unterstützen.

30 Jahre Kammerchor – das sind Freundschaften fürs Leben, Partnerschaften und Ehen und – inzwischen – auch eine größere Zahl von „Chorkindern“. Im Laufe der Jahre sangen wir bei Geburtstagen und Hochzeiten, bei Geburten und auch Trauerfeiern – der ganzen Bandbreite des Lebens. Nicht zuletzt zeugen die 5jährlich stattfinden Chortreffen von der engen Verbindung vieler Chormitglieder untereinander. Das gemeinsame Feiern war neben dem Singen immer wichtig.

30 Jahre Kammerchor – das sind Höhen und Tiefen, gemeinsam bewältigt. In den Anfangsjahren stand das Weitermachen manchmal in Frage, aber es gab immer wieder Enthusiasten, die alle anderen motivierten. Beim Auswertungsgespräch des letzten Landeschorwettbewerbes in Sondershausen bescheinigte uns ein Juror, wir hätten in den vergangenen Jahren eine große Entwicklung genommen, wir seien „erwachsen geworden“.
30 Jahre ist dafür ein gutes Alter.

Am Samstag, den 31. Oktober 2015, um 17:00 Uhr, findet in der Reihe "Musik im Audimax" das Festkonzert des Kammerchores der TU Ilmenau anlässlich des 30jährigen Bestehens statt.

29.10.2015
Bettina Töpfer

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT 2022 ist erschienen

Verbandszeitschrift des VDKC

Thumbnail imageFreude im VDKC-Generalsekretariat: Die Jahresausgabe von CHOR und KONZERT ist aus der Druckerei gekommen! Das Heft versammelt die VDKC-Beiträge des Jahres 2022 in gedruckter Form.

Hier lässt sich noch einmal prima nachlesen, was im vergangenen Jahr alles an spannenden und wissenswerten Artikeln veröffentlicht wurde. CHOR und KONZERT ist ab sofort auch im VDKC-Shop zu erwerben: hier.

VDKC
03.02.2023

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Februar 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222324
262829   

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen