• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_30.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login

Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Oratorienchor Essen

Oratorienchor Essen

Dirigent: Jörg Nitschke
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Benutzerprofil Chor der Stadt Wiesbaden

Chor der Stadt Wiesbaden Profilseite


Chor der Stadt WiesbadenFoto: Chor der Stadt Wiesbaden
Chor der Stadt Wiesbaden


Mitglieder:
Vorsitz: Yvonne Rücker
Dirigent/in: Christoph Stiller

Web: www.chor-der-stadt-wiesbaden.de

Landesverband:
Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland





Kurz-Vita

Der Chor der Stadt Wiesbaden ist der Konzertchor der Landeshauptstadt. Er wurde im Jahre 1847 von Carl Bogler als „Gesang-Verein“ gegründet und 1854 in „Cäcilien-Verein“ umbenannt. 1938 erhielt er seinen jetzigen Namen durch Vertrag mit der Stadt Wiesbaden.
Der Chor wirkt in jeder Saison bei einem Sinfoniekonzert des Hessischen Staatstheaters mit. In den letzten Jahren wurden hier unter anderem Händels „Messias“, die 2. Sinfonie von Mahler, Haydns „Jahreszeiten“, „Paulus“ und "Lobgesang" von Mendelssohn Bartholdy, Bruckners „Te Deum“ und das "Requiem" von Mozart aufgeführt. Neben den Sinfoniekonzerten im Wiesbadener Kurhaus tritt der Chor auch bei anderen Gelegenheiten auf. 2014 fand erstmalig ein gemeinsames Konzert mit dem Wiesbadener Orchesterverein statt, bei dem u.a. die „Harmoniemesse“ von Haydn zur Aufführung kam.
Seit Herbst 2014 gibt es neben dem Hauptchor auch einen Kammerchor, der projektweise besetzt wird. Sein erfolgreiches Debüt hatte er im Dezember 2014 beim Weihnachtskonzert des Hessischen Staatstheaters mit der „Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten.
Eine relativ neue, aber bei den Wiesbadenern schon sehr beliebte Tradition ist das jährlich stattfindende Weihnachtsliedersingen im Rathaus.
Gemeinsame Konzerte mit der WMK fanden 2014 in Kloster Eberbach mit „Stabat Mater“ von Karl Jenkins und im April 2016 im Kurhaus Wiesbaden mit Orffs „Carmina Burana“ statt.

Im Oktober 2016 reiste der Chor im Rahmen des „Jahres der Städtepartnerschaften“ zu zwei Aufführungen des Verdi-Requiems nach Görlitz und Zittau. Im April 2017 wurde das Requiem von Maurice Duruflé in der Bonifatiuskirche in Wiesbaden zur Aufführung gebracht. Ein Teil des Chores wirkte bei einer Aufführung dieses Werkes in der Carnegie Hall in New York im Februar 2018 mit.


Adresse:
Chor der Stadt Wiesbaden
Yvonne Rücker
Am Milchhof 8
65307 Bad Schwalbach
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:
wöchentlich
dienstags, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Seniorenresidenz Dr. Drexler
Parkstr. 8-10
65189 Wiesbaden
Sänger/innen gesucht: Ja
Stimme(n): Sopran, Alt, Tenor, Bass

No coordinates in this profile !


Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

Keine Tonträger eingetragen..

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT 2020 ist erschienen

Verbandszeitschrift des VDKC

Thumbnail imageDie Jahresausgabe 2020 ist wie geplant im Februar 2021 erschienen und ausgeliefert.

CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2020 in gedruckter Form: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre und Hilfestellungen des VDKC im Coronajahr dokumentieren die Kreativität und Leistungsfähigkeit vieler Chöre sowie die Arbeit des VDKC.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
12.02.2021