• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_10.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Oratorienchor Essen

Oratorienchor Essen

Dirigent: Jörg Nitschke
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Musikalien Neuerscheinungen AIR FINAL aus Jean-Pierre Kemmels Johannes-Passion
AIR FINAL aus Jean-Pierre Kemmels Johannes-Passion Drucken E-Mail

Schlusssatz für Chor und Kalvier

Thumbnail imageDas AIR FINAL ist der Schlusschor der Johannes-Passion von Jean-Pierre Kemmer und eignet sich gleichermaßen für Konzert und Gottesdienst. Er macht neugierig auf die große Passion, die in jeder Hinsicht eine bemerkenswerte Vertonung des Johannes-Evangeliums ist: die kompositorische Sprache ist brillant und die Textausdeutung leicht nachzuempfinden. Es ist ein Werk, das durch die geglückte Verbindung eines eher traditionellen sinfonischen Musikstils mit Jazz- und Tanzrhythmen begeistert und dadurch dem breiten Publikum zugänglich ist.

Pizzicato-Chefredakteur Remy Franck schrieb im Februar 2012 über Jean-Pierre Kemmers Johannes-Passion: „[…] Das Einmalige der Komposition liegt zum großen Teil darin, dass Kemmer den Evangelisten, den Erzähler, durch einen Chor ersetzt. […] Es ist dies aber nicht ein einfacher Chor […] es ist, welches Novum, ein Engelschor[…].“

Der Komponist des AIR FINAL, Jean-Pierre Kemmer, erblickte am 8. Dezember 1923 das Licht der Welt und setzte sich bereits in sehr jungen Jahren zum Studium an das Klavier. Seine Lehrer waren Richy Muller, der Sohn von J.A. Muller, und Lucien Lambotte. Den ersten Preis errang er mitten im Zweiten Weltkrieg bei Léon Tribou in der Sparte Oboe. Zum damaligen Zeitpunkt war er gleichzeitig Schüler der Meisterklasse der berühmten Klaviervirtuosin Elly Ney. Lange Zeit war Kemmer Solopauker im RTL-Orchester. Als René Mertzig in den Ruhestand trat, übernahm er 1979 den Posten des Orchesterpianisten beim Rundfunkorchester.

Die Auflistung seiner Kompositionen liest sich wie ein umfassendes Werk. Um nur die bekanntesten zu erwähnen: Promenade au Grunewald, Dimanche matin à Luxembourg, Ouverture pour un Cinquantenaire, Concerto pour cordes et orchestre, Concerto pour trompette et orchestre, Divertissement pour cordes et percussion, Concerto pour quatre trombones, célesta, cordes et percussion, Rhapsodie Rotarienne, Lions Concerto, The Funny Horn, Symphonie des Morts, Le Chant des Saisons, die beiden letzten auch für Chor. Auch auf dem Gebiet der leichten Musik hat Kemmer unzählige Werke hinterlassen.

Für seine über die Maßen herausragenden Leistungen wurde ihm im Jahre 1991 der erste Kulturpreis seiner Gemeinde Hesperingen zuteil, war er doch während mehr als zwei Jahrzehnten in Fentingen ansässig.

Einen bedeutsamen Namen errang Kemmer auch als Dirigent zahlreicher Chöre. Für sie verfasste er „nach Maß“ zahlreiche Messen. Im Jahr 1969 gründete Kemmer seinen eigenen Chor, die „Choeurs Jean-Pierre Kemmer“, die er von Erfolg zu Erfolg führte. Vor allem ernteten sie Applaus für die „Messe en jazz“ und die „Johannes Passion“, die nun im Merseburger Verlag erscheint.

Informationen:
Jean-Pierre Kemmer: AIR FINAL. Aus: La Sainte Passion selon St. Jean, Merseburger Verlag, für Solisten, Chor und Orchester, Chorpartitur: ISMN: 979-0-2007-2169-0, Artikel-Nr.: EM 2148, 1,50 Euro, Klavierauszug: ISMN: 979-0-2007-2168-3, Artikel-Nr.: EM 2148, 6,00 Euro | Bestellung

Merseburger Verlag
24.10.2018

 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Wikipedia der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik.

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Mai 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
171819
24252627
31      

Terminkalender für Chöre

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen