• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_60.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Kammerchor Carpe sonum

Dirigent: Jens Schreiber
25 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: NRW

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Diskografie Domine Deus - Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts
Domine Deus - Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts

Domine Deus - Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts

Ugis Praulins: Missa Rigensis | Rudolf Mauersberger: Wie liegt die Stadt so wüst | György Deak-Bardos: Eli, Eli! | Jozsef Karai: De profundis | Kurt Hessenberg: O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens op. 37 Nr. 1 | Aleksandar S. Vujic: Vaterunser
  • Informationen
  • Beschreibung
Aufnahme 2010/11 | 23-seitiges Textheft mit Einführung | Rondeau Production GmbH | Bestellung: Rondeau Production GmbH, Petersstr. 39-41, 04109 Leipzig, Tel.: 0800-7663328, e-mail: mail@rondeau.de, www.rondeau.de; Bestell-Nr. R0P6039, Preis: 15,95 EUR.
Mit einer abwechslungsreichen und spannenden Zusammenstellung von Werken zeitgenössischer Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts gibt der Kammerchor I Vocalisti seinen Einstand bei Rondeau Production. Domine Deus heißt die CD, die musikalische Lobpreisung und klangliche Meditation zugleich ist. So erklingt zu Beginn die Missa Rigensis von Ugis Praulinš, deren strahlende Akkorde und rhythmische Intensität den Zuhörer in den Bann ziehen. 2002 für die Rigaer Domknaben komponiert und auch von selbigen uraufgeführt, stellt es eine große Herausforderung an das Ensemble und seinen Leiter Hans-Joachim Lustig.

Es folgt mit „Wie liegt die Stadt so wüst" ein Stück tiefster emotionaler Bedeutung, schrieb Rudolf Mauersberger seine Motette doch in den letzten Kriegstagen 1945 unter dem Eindruck der Zerstörung seiner Heimat- und Wirkungsstätte Dresden. Auch unbekanntes Repertoire präsentiert der Chor mit der Auswahl von Deák-Bárdos' „Eli, Eli!", eine Komposition mit ebenso flehentlichem Charakter. „De profundis" von Jószef Karai wiederum liegen ganz andere Techniken des Chorgesang zugrunde, mal rezitierende, mal ausbrechende Momente, immer jedoch zu einem tonalen Zentrum und Ziel zurückfindend.

Das monumentale Werk „O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens" von Kurt Hessenberg steht ganz im Zeichen einer fließenden Tonsprache mit angereicherten Harmonien, die den Hörer ganz im Klang schwelgen lassen. Den Abschluss bildet, und damit schließt sich der Kreis, das „Vaterunser" von Aleksandar S. Vujic. Der serbische Komponist vertonte dieses zentrale Gebet der Christen in elf verschiedenen Sprachen, hier kommt die deutsche Fassung zu Gehör. Aus tiefster Überzeugung seinen Glauben kundtun – Musik scheint hierbei doch die mächtigste Sprache zu sein.

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT 2021 im Druck

Verbandszeitschrift des VDKC

Thumbnail imageDer Druck der Jahresausgabe von CHOR und KONZERT 2021 läuft auf Hochtouren und die Zeitschrift wird demnächst erscheinen und an die Leser ausgeliefert.

CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2021 in gedruckter Form: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre und Hilfestellungen des VDKC im zweiten Coronajahr dokumentieren die Kreativität und Leistungsfähigkeit vieler Chöre sowie die Arbeit des VDKC.

Informationen und Bestellungen in unserem Shop (Schriftenreihe): hier.

VDKC
11.02.2022

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.