• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_32.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Norddeutscher Kammerchor

Dirigentin: Maria Jürgensen

25 Chormitglieder

VDKC-Landesverband Nordwest

norddeutscherkammerchor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören Konzertchor Gotha feiert seinen 70. Geburtstag mit einem Jubiläumskonzert
Konzertchor Gotha feiert seinen 70. Geburtstag mit einem Jubiläumskonzert Drucken E-Mail

„Missa de Santa Cecília“ von José Maurício Nunes Garcia

Thumbnail imageDer Konzertchor Gotha feierte genau am 70. Jahrestag seiner Gründung am 16. September 2023 in der gut besuchten Stadthalle der Thüringer Residenzstadt sein Jubiläum.

Am 16. September 1953 wurde der Städtische Konzertchor Gotha gegründet. Damals stand die enge Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Sinfonieorchester Gotha im Vordergrund seiner musikalischen Aktivitäten. Zu einer langjährigen Tradition gehört dabei die Mitwirkung bei der jährlichen Aufführung der 9. Sinfonie von Beethoven zum Jahresende. Auch die A-cappella-Musik wurde von Anfang an gepflegt.

Den Chor leiteten Gisela Jahn, Gerhard Rolf Bauer, Siegfried Geisler und Kurt Kuhn in ihrer Eigenschaft als Kapellmeisterin oder Kapellmeister des Orchesters. Einen neuen Impuls mit wachsender Unabhängigkeit vom Orchester erfuhr der Chor seit 1984 unter der Leitung von Andreas Ketelhut, damals noch Student an der Musikhochschule Weimar. In unserer Erinnerung aus dieser Zeit bleiben die Auftritte bei den Domstufen-Festspielen in Erfurt in der Zeit zwischen 1994 und 2003.

Seit 2010 wird der Konzertchor musikalisch von Sebastian Göring geleitet. Mit ihm erweiterte sich das Repertoire des Chores insbesondere um internationale A-cappella-Werke, die der Chor vorwiegend in Kirchen im Landkreis Gotha aufführt. Aus dieser Zeit erinnern wir uns besonders gern an Konzertreisen in die Alte Oper Frankfurt am Main und an Auftritte in Wernigerode, Suhl, Eisenach und Rüsselsheim.

Für das Jubiläumskonzert konnten wir aus acht Thüringer Chören – alle unter der Leitung von Sebastian Göring – Mitwirkende gewinnen.

Das Jubiläumskonzert begann mit A-cappella-Auftritten, in denen fünf der Chöre (Konzertchor Gotha, Aequalis-Frauenchor Gera, Volkschor Hopfgarten, Chori musici Berlstedt und Erfurter Kammerchor) jeweils Werke aus ihren besonderen Repertoires aufführten. Dieser Teil des Konzerts endete mit der gemeinsamen Darbietung von Mendelssohns „Verleih uns Frieden“ durch alle Chöre, von der Bühne und aus allen Richtungen von der Empore der Stadthalle. Gerade dieses Werk hat das Publikum besonders beeindruckt.

Anschließend stand ein hierzulande wenig aufgeführtes geistliches Werk auf dem Programm, nämlich die „Missa de Santa Cecília“ des brasilianischen Komponisten José Maurício Nunes Garcia (1767–1830). Unser Dirigent rekonstruiert schon seit vielen Jahren Alte Musik aus aller Welt und bringt sie wieder zum Klingen. Die Musik von Nunes Garcia liegt ihm besonders am Herzen und ist seit über 20 Jahren Bestandteil seiner Konzerte. Die groß besetzte und innovativ instrumentierte Messe von 1826 mit ihren wunderbaren Chornummern, die z. T. a cappella sind, der sensibel eingesetzten Harmoniemusik der Holzbläser und ihren jubilierenden Tutti-Einsätzen war genau die richtige Wahl für unser großes Jubiläum. Gemeinsam mit der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach standen Sängerinnen und Sänger aus acht Chören auf der Bühne, um dieses von der klassischen Musik Europas geprägte Werk mit frisch überarbeitetem Notenmaterial zur Aufführung zu bringen. Zusätzlich zu den bereits genannten Ensembles kamen hierfür Mitglieder des MittelDeutschen FrauenKammerChors, des Kammerchores Michaelstein und die Männerstimmen der schola cantorum weimar hinzu. Für den Beifall bedankten wir uns mit einer Zugabe, der Hymne „Ave Maris Stella“ von Nunes Garcia.

Für uns war dieses Jubiläum ein unvergessliches Erlebnis, mit dem wir viele Musikinteressierte, darunter auch viele ehemalige Chormitglieder, erfreuen konnten. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft unserem Publikum weiterhin interessante und beeindruckende Musikaufführungen darbieten zu können.

konzertchorgotha.de

Uta Mühle
30.10.2023

 

 

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT 2022 ist erschienen

Verbandszeitschrift des VDKC

Thumbnail imageFreude im VDKC-Generalsekretariat: Die Jahresausgabe von CHOR und KONZERT ist aus der Druckerei gekommen! Das Heft versammelt die VDKC-Beiträge des Jahres 2022 in gedruckter Form.

Hier lässt sich noch einmal prima nachlesen, was im vergangenen Jahr alles an spannenden und wissenswerten Artikeln veröffentlicht wurde. CHOR und KONZERT ist ab sofort auch im VDKC-Shop zu erwerben: hier.

VDKC
03.02.2023

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Februar 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
1920212223
262829   

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen