• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_40.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Norddeutscher Kammerchor

Dirigentin: Maria Jürgensen

25 Chormitglieder

VDKC-Landesverband Nordwest

norddeutscherkammerchor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören Erfolgreiches Jahr für die Hallenser Madrigalisten
Erfolgreiches Jahr für die Hallenser Madrigalisten Drucken E-Mail

Preisträgerchor feiert 60-jähriges Jubiläum

Thumbnail imageWas für ein Jahr für den Kammerchor Hallenser Madrigalisten! Kurz nach ihrem 60. Geburtstag im Mai 2023 erreichten sie beim 11. Deutschen Chorwettbewerb des Deutschen Musikrates in Hannover in der Kategorie gemischte Kammerchöre bis 32 Sänger*innen den 2. Platz mit minimalem Rückstand auf den Siegerchor. Ein grandioser Erfolg und ein weiterer Grund zum Feiern.

Das taten die Hallenser Madrigalisten nun am 7. Oktober in Halle (Saale) in der Aula im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, einem herrlich gestalteten Saal mit wunderbarer Akustik. Dieser Ort kommt nicht von ungefähr, waren die Madrigalisten doch seit ihrer Gründung 1963 fast 30 Jahre lang der Kammerchor der Universität. Die Verbindung löste sich erst nach der Wende und der Chor formte sich zu einem eingetragenen Verein um.

1963, als kleiner Kammerchor von Siegfried Bimberg gegründet, gleichsam spezialisiert auf das Madrigal und auf zeitgenössische Musik, häufig von Komponisten, die selbst Chormitglied waren, entwickelte sich der Chor schnell zu einer festen Größe im Musikleben von Halle und der DDR. Geistliche Werke kamen hinzu, Andreas Göpfert entwickelte und prägte den Chor zwischen 1980 und 1998 entscheidend, Ausflüge in die Romantik wurden zur festen Größe, Zusammenarbeiten mit Rundfunk und Fernsehen, mit unterschiedlichsten Dirigent*innen und Interpret*innen, Reisen und Wettbewerbsteilnahmen bereicherten die Chorarbeit.

Zu den Gastdirigenten gehörten zum Beispiel Marcus Creed, Howard Arman und Hartmut Haenchen. Der Chor gastiert regelmäßig beim Bachfest Leipzig, den Telemann-Festtagen Magdeburg, den Carl-Loewe-Festtagen, mit Ludwig und nun Michael Güttler in der Dresdner Frauenkirche, beim MDR Musiksommer oder dem Festival „Unerhörtes Mitteldeutschland“.

Zwischen 1999 und 2010 wirkten Helko Siede und Sebastian Reim als Dirigenten, seit 2010 ist Tobias Löbner der Chorleiter der Hallenser Madrigalisten.

Zum Festkonzert anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens hatten sich nun Freund*innen und Wegbereiter*innen des Chores eingefunden, unter ihnen nicht nur Andreas Göpfert, sondern vor allem auch über 40 ehemalige Sänger*innen, die sich dem Chor nach wie vor sehr verbunden fühlen.

Thumbnail imageUnter dem Konzerttitel „comfort of love and death“ präsentierte der Chor ein besonderes Programm. Mit englischen Madrigalen von John Wilbye, Thomas Morley, John Farmer, Orlando Gibbons und John Bennett kehrten die Hallenser Madrigalisten zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Die gesungenen Madrigale finden sich zudem auf der in den 80er Jahren eingesungenen Platte „La bella Ninfa“, und sprachen den anwesenden Ehemaligen aus dem Herzen. Weiterhin waren Werke des diesjährigen Jubilars Max Reger zu hören, dessen Geburtstag sich zum 150. Mal jährt. Den Höhepunkt bildete aber die Uraufführung von zwei eigens für den Chor komponierten Stücken von Howard Arman. Sie führen damit eine liebgewonnene Tradition fort: Zum 40. Geburtstag komponierte Bernd Franke „Significatio Gesualdo“ und zum 50. Jens Klimek „Madrigalismen“ – beide Zyklen sind in das Repertoire der Madrigalisten übergegangen. Nun also zwei Kompositionen von Howard Arman zu Textausschnitten aus der Komödie „The Tempest“ von William Shakespeare, die er in affektvoll madrigalesker Manier vertont hat. Sie sind den Madrigalisten auf den Leib geschneidert und spielen alle Facetten der madrigalistischen virtuosen Chormusik und verbinden sie gleichzeitig mit großem musikalischem Spaß. Dazu erklangen die „Shakespeare Songs“ des finnischen Komponisten Jaakko Mäntyjärvi, der ebenfalls in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. Den emotionalen Abschluss des Konzertes bildeten aber zwei der Madrigale, die mit den anwesenden Ehemaligen gemeinsam gesungen wurden. Bereits die Probe zeigte: Das gemeinsame Atmen und Leben in der Musik, die Freude am Klang und Ausdruck verliert sich nicht, einmal Madrigalist, immer Madrigalist!

Nach dem Konzert trafen sich alle zum gemeinsamen Feiern und Singen. Mit dabei auch vier Sängerinnen der ersten Stunde, also vier Gründungsmitglieder des Chores!

Es war ein wunderbarer Abend des Austauschs, der Erinnerungen, des neuen Kennenlernens der Generationen von Sänger*innen, die die Freude am gemeinsamen Singen und der große Zusammenhalt der Chorgemeinschaft über die Jahrzehnte eint.

madrigalisten.de

Katrin Stöck
30.10.2023

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail imageHandbuch und Checkliste Konzertorganisation

Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Februar 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
1920212223
2628   

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen