• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_32.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Oratorienchor Essen

Oratorienchor Essen

Dirigent: Jörg Nitschke
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Musikalien Neuerscheinungen
Musikalien Neuerscheinungen Empfehlungen
Thomas Schuster: Warum sinkt mein Chor? Über das Detonieren von Laienchören Drucken E-Mail

Theoretische Erkenntnisse und praktische Hilfestellungen für ChorbegeisterteThumbnail image

Der Physiker Thomas Schuster hat mit seinem Buch „Warum sinkt mein Chor?“ einen praktischen Leitfaden für ChorleiterInnen veröffentlicht, der auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert und dabei helfen soll, der Herausforderung einer richtigen Intonation beim gemeinsamen Singen zu begegnen. Sein Ziel ist es dabei, eine Reihe von Mythen rund um das Detonieren aufzudecken, welches aus seiner Sicht in bisheriger Literatur oft nur „stiefmütterlich“ behandelt wurde, und ein Verständnis für die theoretischen Grundlagen zu schaffen.

Weiterlesen...
 
CHOR TO GO. Das Frauenchor-Buch für die Handtasche Drucken E-Mail

Ein Chorbuch zum MitnehmenThumbnail image

Als zweite Neuerscheinung in der „Chor to go“-Reihe hat der Schott-Verlag nun „das Frauenchor-Buch für die Handtasche“ herausgegeben. In einem handlichen Format vereint dieses Heftchen, diesmal für zwei Sopran- und zwei Altstimmen, „einige der bekanntesten und beliebtesten kleinen Chorwerke für Frauenchor in einer gut lesbaren kompakten Ausgabe.“

Zu finden sind in dem Chorbuch zum Mitnehmen Volks- und Abendlieder von „Der Mond ist aufgegangen“ bis hin zu „Es waren zwei Königskinder“, geistliche Stücke wie „Verleih uns Frieden“ oder „Ubi caritas“ sowie Spirituals wie „Go down, Moses“ oder „Deep river“. Die beiden Herausgeber Tristan Meister und Pascal Martiné arbeiten beide als Chorleiter und Musiker, zweitgenannter arrangierte manche der hier veröffentlichten Titel selbst.

Weiterlesen...
 
Silberklang zur Weihnachtszeit Drucken E-Mail

Das Seniorenchorbuch für dreistimmigen Chor mit Klavier

Thumbnail imageSilberklang zur Weihnachtszeit für gemischten Chor (SAB und Klavier ad lib.) beinhaltet Advents- und Weihnachtslieder, sowie Lieder zu Dreikönig für Seniorenchöre und ältere Kirchenchöre.

Singen ist für viele Menschen nicht nur in Hinsicht auf die Musik, sondern auch auf die Geselligkeit im Chor ein tolles Hobby. Werden die SängerInnen älter, so fällt gerade das Singen in extremen Lagen schwer. Deswegen sind die Arrangements, die Ihrem Chor garantiert viel Freude bereiten werden, in einem angenehm singbaren Tonumfang gehalten (Sopran bis e2, Alt bis c2, Männer nicht tiefer als G).

Weiterlesen...
 
Joseph Martin Kraus: Requiem Drucken E-Mail

Musikalischer Vertreter des Sturm und Drang

Abb.: J.M. Kraus: Requiem (Carus)Der im selben Jahr wie Mozart geborene Joseph Martin Kraus, wie der berühmte Salzburger musikalisch hochbegabt und ebenfalls viel zu jung verstorben, hat in den letzten Jahren wieder mehr Aufmerksamkeit erfahren. Zu Recht! Das Requiem schrieb er 1775 im Alter von 19 Jahren wohl für seine heimatliche Pfarrkirche in Buchen/Odenwald. Bereits in diesem Frühwerk zeigt sich Kraus als wahrer Vertreter des musikalischen „Sturm und Drang". Die Musik zeichnet sich bei aller jugendlichen Unbekümmertheit und Eigenwilligkeit bezüglich der Satztechnik durch große Ernsthaftigkeit und Ausdrucksstärke, verbunden mit zumeist dunklen instrumentalen Klangfarben, Abruptheit, zuweilen auch Schroffheit, aus.

Weiterlesen...
 
Johann Sebastian Bach: Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd Drucken E-Mail

Jagdkantate BWV 208, 1713

Abb.: J.S. Bach: Was mir behagt... (Carus)Frohlockender Götterstreit nannte Johann Sebastian Bachs Textdichter Salomon Franck die Gratulationsmusik für den Hof von Sachsen-Weißenfels, die heute als Jagdkantate BWV 208 allgemein bekannt ist. Das Werk wurde in Anwesenheit des Komponisten vermutlich am 23. Februar 1713, dem 31. Geburtstag des Herzogs Christian, uraufgeführt. Damals bestand der Chor wohl nur aus den vier Solisten, doch selbstverständlich kann er auch größer besetzt werden. Auch später noch führte Bach das farbenprächtige und abwechslungsreiche Werk, das aus 15 kurzen Sätzen besteht, mehrfach auf.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 42

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  November 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
151617181920
     

Terminkalender für Chöre

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen